Du bist hier: / Leguano - Markenwissen

LEGUANO


zum Shop

  • gegründet 2009 von helmut ohlhoff & betina michels
  • SOHLE LIFOLIT® ENTSPRICHT DER SPIELZEUGNORM
  • extrem genaue passform
  • NATÜRLICHE MATERIALIEN WIE BAUMWOLLE UND SCHURWOLLE
  • mindestens 3-4 jahre haltbarkeit
  • reklamationsquote von 0,5%
  • made in germany

Leguano wurde von Helmuth Ohlhoff gegründet. Nach einer fünfjährigen Entwicklungsphase erfolgte 2009 die Umwandlung in eine GmbH mit Firmensitz im Wasserschlösschen in Sankt Augustin-Birlinghoven, Deutschland. Gesellschafter sind Betina Michels, Heidi Hintereck und Helmut Ohlhoff. Die Firma ist noch eine relativ junge Marke in der Barfußschuhbranche. Obwohl leguano erst seit ein paar Jahren besteht, gibt es bereits 16 verschiedene Modelle. Das besondere der Kollektion sind fünf Modelle, die speziell an die kleinen Füße von Kindern angepasst sind. Durch die "leguanitos" können sich die Füße der Kinder natürlich und voll entwickeln und beugen daher späteren Haltungsschäden vor. Sowohl in der Vergangenheit als auch in Zukunft achten die beiden Geschäftsführer Helmuth Ohlhoff und Betina Michels auf eine kontinuierliche Verbesserung und Erweiterung des Sortiments.
Da die Firma noch im Aufbau steckt, wurde anfangs nur wenig Geld in Marketingaktivitäten gesteckt, und die Schuhe wurden größtenteils auf Messen und Ausstellungen verkauft. Seit 2013 jedoch gibt es das erste Geschäft für Barfußschuhe von leguano. Es wurde am 1. Mai in Bad Zwischenahn eröffnet und soll die Möglichkeit bieten, vor Ort das Barfußlaufen kennenzulernen. In diesem Rahmen finden auch regelmäßige Barfußseminare statt. Neben dem Vertrieb in Deutschland werden die Produkte inzwischen über Messen, den Groß- und Einzelhandel vertrieben und in 16 Länder exportiert, darunter Dänemark, Dubai, Finnland, Österreich und die Schweiz.
Leguano legt großen Wert darauf, das Label „made in Germany“ einzuhalten. Das gilt sowohl für die Oberstoffe der Schuhe, die von der Firma Kunert gekauft werden, als auch für den Kunststoff der Sohlen. Bei diesem Kunststoff handelt es sich im Übrigen um ein spezielles Material mit dem Namen LIFOLIT, das der Spielzeugnorm EN 71/9 entspricht. Diese Norm beschäftigt sich mit den chemisch-organischen Zusammensetzungen von Kunststoffen und garantiert somit Schutz vor gesundheitsgefährdenden Substanzen.
Namensgebend für die Marke leguano ist der Leguan, an dessen Laufbewegungen das Gehen in leguano Barfußschuhen erinnern soll!


GRÜNDER

Gründer der Marke leguano ist Helmuth Ohlhoff, der heute gemeinsam mit Betina Michels die Geschäftsleitung hat, und außerdem für das Design neuer Produkte zuständig ist. Helmuth ist aber nicht nur Erfinder der leguano Schuhe, sondern auch als Trainer und Coach für Laufseminare und gesundes Bewegen tätig. Im Rahmen dieser Arbeit hat er auch bereits einige Bücher veröffentlicht. Darunter das Buch „Fit werden – Gesund bleiben – durch Natürliches Laufen“, das beim Hintereck Verlag erschienen ist. Das Buch ist bei leguano selber, aber auch bei anderen Buchhändlern, wie zum Beispiel amazon.de, für 19,80 Euro erhältlich.
Bei seinen Seminaren geht es Helmuth in erster Linie um das Vermitteln der Vorzüge des natürlichen Laufens, und das Erlernen von gesunden Bewegungen. Die Seminare finden regelmäßig in der Nähe von Sankt Augustin statt und kosten ca. 100 Euro – im Preis enthalten ein Paar leguano Barfußschuhe!


PHILOSOPHIE

Die Vision von leguano war es, Schuhe zu realisieren, die die gesündeste und natürlichste Laufbewegung – das Barfußlaufen – möglichen machen. Um dieses Ziel zu erreichen, musste ein Schuh entwickelt werden, der, wie eine Socke, dem Fuß weder Halt noch Unterstützung bietet. Es galt, die Eigenschaften der Socken mit den schützenden Eigenschaften von Schuhen zu kombinieren! Dieses außergewöhnliche Konzept resultierte in den Barfußlauf-Schuhen von leguano, die die Träger durch ihren hohen Tragekomfort und die genaue Passform überzeugen. Durch das Laufen ohne Stütze wird die Fußmuskulatur gestärkt, was sich positiv auf die Körperspannung und Haltung auswirkt. Aber nicht nur der gesunde Fuß kann von dem Barfußlaufen profitieren: Gerade auch bei deformierten Zehen oder Fußfehlstellungen wirkt sich diese hilfsmittelfreie Bewegung positiv aus.
Neben der richtigen Passform, ist es für leguano auch besonders wichtig, den Tragekomfort durch körperfreundliche und natürliche Materialien zusätzlich zu optimieren: Baumwolle und Schurwolle sorgen für ein optimales Klima im Schuh, und das verwendete Obermaterial schafft eine Ableitung der Körperwärme während der Bewegung, und hält den Fuß in Ruhephasen warm.
Um trotz des Barfußlaufens einen festen Halt zu gewährleisten, sind die Sohlen der leguano-Lauschuhe mit speziellen Noppen versehen. Der sogenannte LIFOLIT Kunststoff verhindert das Ausrutschen auf glatten Oberflächen und garantiert somit ein sicheres Gehen.


WO WIRD PRODUZIERT?

Bei leguano werden alle Arbeitsschritte – von der Entwicklung über die Produktion bis hin zum Vertrieb - in Deutschland abgewickelt. Der Gründer, Helmut Ohlhoff selber und Betina Michels, sind in Sankt Augustin, der Stadt des Firmensitzes, für das Design zuständig. Sie kontrollieren die Herstellung der Schuhe von Anfang bis Ende, und können somit für erstklassige Qualität garantieren.
Aber nicht nur die Produktion der Schuhe findet ausschließlich in Deutschland statt. Auch die verwendeten Materialien werden von Firmen im Umfeld bezogen. So wird zum Beispiel der Kunststoff LIFOLIT von der Firma Müller aus Lichtenfels hergestellt, und die Socken sowie das Obermaterial wird von Kunert in Immenstadt bezogen.


QUALITÄT

Wir haben die leguano Barfußschuhe bereits über vier Jahre getestet und sind mit der Performance und Qualität durchweg zufrieden. Ohne weiteres lassen sie sich 3-4 Jahre lang tragen, ohne groß Abnutzungserscheinungen zu zeigen. Auch unsere Kunden hatten an den Schuhen kaum etwas zu beanstanden, und somit lag die Reklamationsquote auch bei nur 0,5 % - das heißt, es wurde nur ein Schuh von 150 Paaren zurückgegeben! Bemerkenswert ist der hohe Anteil an älteren Kunden, weshalb wir diese Schuhe auch gerne Damen und Herren im fortgeschrittenen Alter empfehlen.
Besonders gut gefällt uns die extrem gute Passform, die durch das Anschmiegen der Kunert Socke entsteht. Sie liegt am Fuß wie eine zweite Haut, und Druck- oder Scheuerstellen werden dadurch eliminiert.
Im Vergleich zu Modellen anderer Barfußschuh-Marken besitzen die leguano Schuhe mit 4-5 mm eine relativ dicke Sohle. Das Gefühl zum Boden bleibt dennoch gut erhalten, allerdings nicht ganz so gut, wie bei einigen anderen Modellen.
Wie die meisten Barfußschuhe ohne Lederanteil lassen sich auch die Modelle von leguano problemlos in der Waschmaschine bei 40°C reinigen.


FAZIT

Der leguano Barfußschuh schmiegt sich an jeden Fuß wunderbar an, und ist tragbar bis ins hohe Alter.


zum Shop